WIR ÜBER UNS

Die Deutsch-Russische Gesellschaft in Hamburg e.V. ist eine parteipolitisch unabhängige Vereinigung von Bürgerinnen und Bürgern, die für eine Verbesserung der Beziehungen und für eine Verständigung zwischen den Menschen Deutschlands und Russlands wirken.

Unter Wahrung der eigenen Unabhängigkeit und Selbstständigkeit arbeitet die Gesellschaft mit Vereinigungen sowie staatlichen und nichtstaatlichen Institutionen zusammen. Sie unterstützt Aktivitäten, die die Demokratisierung Russlands fördern. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Austausch und Begegnungen, Förderung von Sozialprojekten durch fachlichen Austausch, Qualifizierung und Finanzierung sowie humanitäre Hilfe.

Die Deutsch-Russische Gesellschaft in Hamburg, die 1974 gegründet wurde, ist eine der ältesten regionalen Vereinigungen der früheren Gesellschaften Bundesrepublik Deutschland - Sowjetunion. Sie setzt ihre Arbeit seit der Auflösung der Sowjetunion im Sinne der Verständigung und Partnerschaft unter dem jetzigen Namen fort.

» Auszeichnung zum 35-jährigen Bestehen der DRG
» Urkunde zum 35-jährigen Bestehen der DRG

Unter den vielen Organisationen, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, den Menschen in Russland und vor allem in Hamburgs Partnerstadt St. Petersburg zu helfen, nimmt die Deutsch-Russische Gesellschaft eine herausragende Stellung ein. Ihre Arbeit ist über den Rahmen der humanitären Hilfe und der Unterstützung sozialer Projekte hinaus auf viele Lebensbereiche der Bürgerinnen und Bürger in Hamburg und St. Petersburg ausgerichtet.

Dazu gehören u.a.:
> Förderung des kulturellen Austausches
> Informationsveranstaltungen in Hamburg und St. Petersburg
> Förderung von Partnerschaften zwischen Vereinen, Schulen
   und anderen Institutionen und Gruppierungen
> Teilnahme an der alljährlichen “Deutschen Woche” des
   Deutschen Generalkonsulates in St. Petersburg